The SOS Card Project

Die SOS Card

Ihre lebensrettende, mehrsprachige „Gesundheits-Karte“

Die SOS Card ist ein mehrsprachiger Notfall-Ausweis mit Ihren wichtigsten medizinischen Daten. So groß wie eine Kreditkarte paßt sie einfach in Ihr Portemonnaie und kann eine große Hilfe für Ärzte sein, wenn Sie dringend medizinische Hilfe benötigen, vor allem in Ländern, deren Landessprache Sie nicht sprechen.

Wie sieht diese SOS Card aus?

Die mehrsprachige SOS Card ist eine Photokarte im Format einer Kreditkarte, so daß Sie sie einfach in Ihre Handtasche, Geldbörse oder in den Reisepaß stecken können.

Die Vorderseite der SOS Card zeigt die Merkmale zur Identifikation:

(1) Name (in natürlicher Schreibweise)
(2) Aussprache im internationalen phonetischen Alphabet (IPA)
(3) Geburtsdatum (ISO-Schreibweise: Jahr-Monat-Tag), Geschlecht
(4) Sprachkenntnisse als ISO‑Code: Muttersprache auf Dunkelblau, Fremdsprachen auf Hellblau
(5) Blutgruppe und Rhesus-Faktor
(6) Benutzername in OCR-Schrift (für den Klarschriftleser) und als Strichcode (3 of 9 barcode)
(7) Photo
(8) 1/1: selten besteht der Notfallausweis aus mehr als einer Karte; Kartenfolgenummer

Die Rückseite zeigt die notfall-relevanten medizinischen Daten in mehreren Sprachen:

(1) im oberen Teil: Vorerkrankungen, Allergien etc. in Englisch, Chinesisch, Spanisch, Französisch, Russisch und Thailändisch
(2) im unteren Teil: laufende Medikation, Wirkstoff als Freiname und als CAS-Nummer angegeben
(3) Über die Website können mit dem Benutzernamen (Karten-Vorderseite) und dem Card Validation Code (CVC) die Angaben dieser Karte in weiteren Sprachen abgerufen werden (auch in Deutsch), außerdem die vollständige Medikation, die Kontaktdaten von Angehörigen, weitere Dokumente wie z.B. eine Patientenverfügung. Der CVC kann bei manchen Kartenausführungen hinter einem Rubbelfeld verborgen sein.

  • Leuchtende Signalfarben stellen ein schnelles Auffinden durch den Sanitäter sicher.
  • Ihr Name und Ihr Foto auf der Vorderseite erleichtern die Zuordnung.
  • Der Name wird auch im internationalen phonetischen Alphabet angegeben, weil es wichtig ist, daß der Arzt Ihren Namen richtig aussprechen kann.
  • Die Rückseite zeigt alle wesentlichen medizinischen Daten in verschiedenen Sprachen für die sofortige beste medizinische Versorgung, auch ohne Computer-Zugriff!

Lieben Sie das Reisen in fremde Länder und das Eintauchen in fremde Kulturen?

Dann kennen Sie bestimmt die Segnungen einer Kreditkarte: Mit dieser können Sie Geld von einem Geldautomaten ziemlich überall in der Welt in nur wenigen Sekunden erhalten.

Aber was ist mit Ihrer medizinischen Vorgeschichte?

Wenn Sie das Pech haben, in einem Verkehrsunfall verwickelt zu werden, oder wenn Sie nur „Montezumas Rache“ (Reisedurchfall) bekommen, dann werden Sie schnell feststellen, daß die Englisch-Kenntnisse des lokalen medizinischen Personals oft begrenzt ist (… und Sie Fax-Nummer Ihres Hausarztes nicht auswendig kennen).

Die SOS Card ist eine internationale „Gesundheits-Karte“ für Reisende: eine Photokarte mit Ihrem Namen, Geburtsdatum, Blutgruppe, sowie alle wichtigen medizinischen Notfall-Daten (z. B., Allergien, Vorerkrankungen, Implantate, etc.) in verschiedene Sprachen übersetzt. Wohin Sie auch reisen, der örtliche Arzt oder Rettungssanitäter sollte zumindest eine dieser Sprachen lesen können.

Diese mehrsprachige SOS-Card ist gedacht für

  • Globetrotter
  • Geschäftsreisende
  • internationale Urlauber

Wie können Sie diese Karte erhalten?

  1. Besorgen Sie sich den Fragebogen für Ihre medizinische Vorgeschichte online über Sprachenwelt24.de oder bei Ihrem örtlichen Buchhändler (Verlagsangaben zum Fragebogen)
  2. Füllen Sie den Fragebogen aus. Am besten: Bitten Sie Ihren Hausarzt und Ihren Zahnarzt um Hilfe!
  3. Senden Sie den Fragebogen zurück an das Team von The SOS Card Project. Am einfachsten melden Sie sich hier an (Web-Konto einrichten) und laden den Fragebogen hoch.
  4. Das Projektteam bestimmt die relevanten Daten, erstellt Ihre individuelle Notfall-Karte und schickt diese SOS Card Ihnen zu.

Wo können Sie die SOS Card erhalten?

The SOS Card Project arbeitet mit Ärzten und Kliniken, internationalen Gemeinden, Freundschaftsvereinen usw. weltweit zusammen. Diese können Ihnen helfen, eine SOS Card zu erhalten.

Sie möchte Ihre eigene SOS Card herausgeben?

Das geht ganz einfach: Werden Sie Mitglied in The SOS Card Project! Weitere Informationen haben wir hier zusammengestellt.

Sie haben weitere Fragen zu The SOS Card Project?

Vielleicht finden Sie die Antworten im Abschnitt Fragen und Antworten oder wenden Sie sich an ein Mitglied in Ihrer Nähe oder schreiben Sie uns: the.sos.card.project@gmail.com

Informieren Sie mehr Leute über The SOS Card Project!

Erzählen Sie Ihren Kollegen am Arbeitsplatz, Ihren Freunde, Ihren Nachbarn davon. Es könnte ihr Leben retten!


Bitte nehmen Sie an unserer wissenschaftlichen Umfrage zu Notfallpiktogrammen teil: http://www.sos-card.info/umfrage


StartseiteRechtlicher HinweisInhaltFAQNeuigkeitenKontakt